Gernsheimer Hochseekameradschaft e.V.

Rund um die Segelyacht Moby Dick III.

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

transatlantikreise_2016_2017.jpg Auch Nicht Mitglieder der Gernsheimer Hochseekameradschaft e.V. sind recht herzlich auf unseren Törns willkommen. So ging es 2016 mit der Moby Dick III auf eine weitere Transatlantikreise. Für 2017 mit der Rückkehr über Halifax - Grönland - Island, sind noch Plätze frei. Hier werden wir Orte besuchen, die man nicht verpassen sollte. Nähere Informationen erhalten Sie direkt unter info@gernsheimer-hochseekameradschaft.de

GHK Termine und Neuigkeiten

Grönland Stammtisch

Am vergangenen Freitag war Grönland das große Thema. Hier konnten wir Florian Walzel begrüßen, der in der Yacht 6/2017 im Artikel "Auf drei Rümpfen ins Eis", die Reise von Kanada nach Grönland beschreibt.

Es gab viele interessante Tipps. Auch einige auf dieser Reise entstandene Bilder konnten bewundert werden.

Grönland dürfte sicher eines der Highlights unserer derzeitigen Atlantik Runde sein. Wir sind auf alle Fälle sehr gespannt.

08.05.2017 14:34 Uhr · Thomas Wetterer

Moby-Dick in USA

Seit einigen Tage ist die Moby-Dick nun in den USA. Derzeit liegt sie in Savannah.

Unser Stammtisch am letzten Freitag war mit rund 25 Teilnehmern wieder gut besucht. Es wird noch mindestens ein Mitsegler von Nuuk/Grönland nach Island auf Törn 14 gesucht.

Fragen nach der Planung 2018 kommen immer öfter. Derzeit sind die meisten aber noch mit der Durchführung der Törns in 2017 beschäftigt.

10.04.2017 16:09 Uhr · Thomas Wetterer

Nahezu 30 Leute beim Stammtisch

Auf unserem gestrigen Stammtisch konnten wir fast 30 Leute zählen. Sehr erfreulich, wo doch ein Teil gerade mit der Moby-Dick Richtung USA unterwegs ist.

Seit gestern steht nun auch fest, das unser Törnplan 2017 wie geplant statt findet und auch über Grönland geht. Für Törn 14 wird mindestens noch ein Mitsegler gesucht. Auch für andere Törns sind vereinzelt noch Plätze frei, die man auf unserer Törnbörse findet,

04.03.2017 15:54 Uhr · Thomas Wetterer

Alles Gute für 2017!

Unser Auftakt Stammtisch 2017 war mit über 25 Teilnehmern sehr gut besucht. Etliche Fragen wurden an die Atlantik-Überquerer gestellt und mit zahlreichen Anekdoten beantwortet.

Bis kommenden Mittwoch liegt die Moby-Dick III noch im kurzen Winterschlaf auf Martinique. Dann geht es wieder los. Erst ein Törn rund um Martinique und danach weiter in der Karibik. Für einige der Törns 2017 sind noch Plätze frei und es werden Mitsegler gesucht.

Einige der demnächst an Bord gehenden Crews nutzten daher auch den Stammtisch zu einem Crew Treffen.

Für Törns 2018 und Törns 2020 gibt es auch schon einige Ideen. So wäre 2018 die Teilnahme an einem der Tall Ship Races möglich und 2020 könnte man zum 500 Jubiläum der Magellan Straße ja vor Ort sein.

2018 Tall Ships Races

Es gibt Ideen mit der Moby-Dick III an einem der Tall Ship Races teilzunehmen.

Das ganze ist gilt als Spaß-Regatta und es gibt grob nur zwei Bedingungen zu erfüllen:

  1. Es muß ein Schiff aus Holz sein. (Erfüllen wir)
  2. Die Crew muß zu 50% aus Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren bestehen.

Hier ein Aufruf an alle zwischen 15 und 25 Jahren, die 2018 gerne mal mit segeln würden sich zu melden. Ohne Euch können wir da sonst nicht teilnehmen.

2020 - Die Magellanstraße wird 500

1520 wurde die Magellanstraße entdeckt. Ein rundes Jubiläum an dem wir dabei sein könnten :-). Würde sich gegebenenfalls auch mit dem Panama Kanal verbinden lassen.

Interessenten können sich gerne melden.

09.01.2017 11:37 Uhr · Thomas Wetterer

Blog - Atlantik Überquerung 2016

Noch nicht unterwegs, aber schon einen Reisebericht geschrieben. Was soll das denn?

Nun ja, da ich versuchen werde auf meiner Website täglich über den Törn zu berichten, hab ich schon mal mit der Vorbericht Erstattung angefangen. Unter http://www.wetterer.de/2016/11/09/atlantik-ueberquerung-2016/ geht es los, bzw. das aktuellste jeweils direkt auf http://www.wetterer.de/

Da ich nur was online stellen kann, wenn ich Internet verfügbar habe, wird es während der ersten 14 Tage eher weniger neues geben, da wir da mitten auf dem Atlantik unterwegs sind. Die geballten Infos der Überfahrt kommen dann aus der Karibik.

Trotz allem werden wir versuchen unsere AIS Karte täglich aktuell zu halten.

09.11.2016 13:21 Uhr · Thomas Wetterer

Neueste Änderungen

start.txt · Zuletzt geändert: 28.12.2016 13:21 Uhr von Thomas Wetterer